Matthias Nachbur Ernährung

Matthias Nachbur Ernährung
Quelle: Matthias Nachbur
 


Name: Matthias Nachbur
Alter: 20 Jahre
Größe: 1.71 m
Gewicht: 77 Kg
Facebook: Matthias Nachbur
Youtube: Matthias Nachbur
Webseite: www.nessential.ch

 

Wer bist du und was machst du?

Ich heisse Matthias Nachbur, bin aus der Schweiz und begnadeter Sportler und auch Unternehmer. Nach einer erfolgreichen Jung-Karriere in der Leichtathletik, wo ich unter anderem Teil des Schweizer Nationalkaders war & diverse nationale Titel gewinnen durfte, fand ich vor rund 2 Jahren den Weg zum Powerlifting. Aufgrund einer hervorragenden Basis mit der entsprechenden Technik aus der Leichtathletik gelang mir von Beginn an ein erfolgreicher Start in der World Drug-Free Powerlifting Federation. Gekrönt wurde die Saison 2014 mit diversen Schweizerrekorden an der Schweizermeisterschaft in Sierre und in der Folge an der Weltmeisterschaft in Moldawien, wo ich in der Kategorie T3 bis 75 Kg den Titel zu gewinnen vermochte.

Quelle: Matthias Nachbur

Quelle: Matthias Nachbur

Beim Powerlifting handelt es sich um einen Dreikampf aus Kreuzheben, Bankdrücken und Kniebeugen, wobei Kreuzheben (Deadlifts) meine Paradedisziplin darstellt – mit einem persönlichen Bestwert von 237.5 Kg konnte ich mich in sämtlichen Wettkämpfen durchsetzen.

Beruflich hab ich mein Hobby zum Beruf gemacht & mit der Gründung der NESSENTIAL AG den Vertrieb von Nahrungsergänzungsmittel im E-Commerce Bereich bereichert. Momentan befinden wir uns neben dem Handel in der Schweiz auch bereits international in einer Testphase – vorerst in Deutschland und Österreich.

Wie beschreibst du deine Ernährung in ein paar Sätzen?

Ich beschränke mich auf die Basics – viele unverarbeitete, gesunde Nahrungsmittel, ein mäßig hoher Proteingehalt und viel Obst und Gemüse. Auf Fast-Food, Cheat-Meals, Kristallzucker, etc. verzichte ich komplett & dies ohne Ausnahmen.

Wie verteilst du deine Makronährstoffe im Aufbau und während einer Diät?

Ich bin kein Fan von Aufbau- bzw. Massephasen. Vor Wettkämpfen gehe ich mit dem Gewicht so weit runter wie nötig – meist jedoch nur 1-2 Kilogramm plus Wasser. Folglich kann ich von einer permanenten Aufbauphase reden. In dieser nehme ich meine Kalorien …

Weitere Interviews
DruckenDrucken Download PDFPDF

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*